Hochschule der Künste Bern (HKB) / Art Education

Das Masterstudium in Art Education an der Hochschule der Künste Bern (HKB) richtet sich an angehende Vermittler von Kunst und Design. Es bietet Studierenden die Möglichkeit, Studienprofile mit verschiedenen Vertiefungen zu belegen, die auf Tätigkeiten im Bildungswesen und im Kulturbereich ausgerichtet sind. Das Studium verbindet gestalterische, künstlerische, kunsthistorische, technologische, journalistische und vermittelnde Kompetenzen. weitere Informationen

Die Dozierenden Jacqueline Baum Fischer, Annika Hossain und Ursula Jakob bieten zum Jubiläum einen Kurs an, in dem darüber nachgedacht wird, was es heisst, Kunstvermittlung von Kunst aus zu denken – zum Beispiel, Kunstvermittlung mit künstlerischen Mitteln jenseits eines – meist verbalen – Wissenstransfers zu wagen und dabei „ins Offene“ zu gelangen oder auch auszuhalten, dass manchmal Unvorhergesehenes oder auch nichts Wichtiges passiert. Es geht um eine künstlerische Kunstvermittlung, deren Methoden selbst performativ-künstlerischen Charakter haben, die auf Offenheit verweisen und Selbstreflexivität in der pädagogischen Situation evozieren. Sowohl in der Kunst wie auch in ihrer Vermittlung soll deren Potential hervorgehoben werden, Störmomente und Irritationen des als normal Geltenden zu produzieren: Kunstvermittlung als mögliche Kunstwiederholung. In der Auseinandersetzung über die Bedingungen dieses „Sich Aussetzens“ ist es dabei wichtig, die eigene Rolle an der Schnittstelle einer Kunst- und Vermittlungspraxis zu beleuchten und zu hinterfragen.

Dozierende: Jacqueline Baum Fischer, Annika Hossain, Ursula Jakob 
Kurs: Kunstvermittlung von Kunst aus
Daten: Dienstag 25.10.2016 (9:30-12:30 Uhr), Dienstag 29.11.2016 (9.30-12:30 Uhr), Dienstag 10.01.2017 (9:30-12:30 Uhr)